Montag, 12. Juni 2017 11:24

Für Spanienurlaub "eingeklaut": Ladendiebe mit Strichliste in Bayreuth erwischt

Campingausrüstung, Wörterbuch, Sportschuhe: Ladendiebe sind am Samstag in Bayreuth nach einer Strichliste für ihren Urlaub vorgegangen.
Drei Ladendiebe sind am Samstag (10. Juni) in Bayreuth festgenommen worden. Sie gingen nach einer Strichliste vor, um Gegenstände für ihren Spanienurlaub zu stehlen. Symbolfoto: Ferdinand Ostrop dpa

Bayreuth - Die Bayreuther Polizei nahm am Samstagnachmittag (10. Juni) drei Ladendiebe fest, die sich ihre Campingausrüstung für den geplanten Spanienurlaub zusammenklauen wollten. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Gegen 14.30 Uhr fielen die drei jungen Männer einem Ladendetektiv in der Maximilianstraße auf, als sie jeweils ein Paar Turnschuhe entwendeten und flüchteten. Nur kurze Zeit später gelang es den alarmierten Polizeistreifen, die Diebe im Innenstadtgebiet dingfest zu machen. Die geklauten Sportschuhe hatten die drei dabei bereits an. Bei der Durchsuchung der 17, 20 und 25 Jahre alten Männer kam weiteres Diebesgut zum Vorschein. Insgesamt hatten die jungen Männer laut Polizei bereits in anderen Geschäften Campingartikel im Wert von mehreren Hundert Euro mitgehen lassen.


Nur noch das Wörterbuch hat gefehlt


Wie ein Vergleich mit einem mitgeführten Notizzettel zeigte, hätte nun nur noch ein Spanischwörterbuch gefehlt und die Utensilien für denUrlaub wären komplett gewesen. Ein Pressesprecher der Polizei endet den Bericht mit den Worten "Ob die Reise nun dennoch stattfindet, entzieht sich der Kenntnis der Polizei."